:mail:·::·:help:  Standort: Chemie - Einführung :
::::
Zielsetzung

Diese Seiten sind die Umsetzung eines Skripts, das in der gymnasialen Oberstufe einer Höheren Berufsfachschule für Wirtschaft (HöHa/AHR) eingesetzt wird.

Es soll Schülern, die von verschiedenen Schulen und Schulformen kommen und sehr unterschiedliche Vorkenntnisse haben, einen Teil der Grundlagen zu einem gehobeneren Verständnis chemischer Vorgänge vermitteln.

Die Kenntnis einfacher Atommodelle - es muss nicht immer das komplizierteste sein - ist Voraussetzung dafür, dass man von der beschreibenden Ebene zur systematisierenden Ebene bei der Betrachtung chemischer Vorgänge kommt.

Als Atommodell, das für die Behandlung der Chemie unterhalb des Leistungskursniveaus ausreichend ist, wird hier das Kimballsche Atommodell (Kugelwolkenmodell) beschrieben.
Dieses Modell soll aber auch kurz in seiner historischen Genese beschrieben werden.

Im zweiten Teil sollen die drei wichtigsten Bindungsarten behandelt werden, also Elektronenpaarbindung, Ionenbindung, Metallbindung.
Auch hier wird auf eine Vertiefung verzichtet, da als Ziel nur das Niveau eines Grundkurses angestrebt wird.

Im Teil Minimalwissen wird aufgeführt, welche Fakten dem Schülern jederzeit, also auch am Ende der Klasse 13, und das im Schlaf, bekannt sein sollen.
Damit es wenigstens für 5 Punkte reicht!

Nächste Seite
Atombau - Übersicht
(Den Verweis zur nächsten Seite finden sie stets an der selben Stelle oben rechts)
Noch nicht fertig?
Ich bin nicht sicher, ob die Site jetzt fehlerfrei ist.
Wenn Ihnen was auffällt:
mail oder
kontakt (formmailer)
Anspruchsniveau
Auch in den neuesten Richtlinien geht man - zumindest in NRW - vom hohen fachwissen- schaftlichen Niveau ab.
Kein Orbitalmodell mehr! Schade. Für mich. Schön für die Schüler.
:::·: Impressum :·: Jaik Nightmare :·: stat :
 last update: 05.11.2007 Quelle: chemie.aabdahl.de/index.php  6139